Abbildung kann vom Original abweichen

Heidelberg Wallbox Energy Control 11kW 7,5m Typ2

Heidelberg
Artikel-Nummer: 10333672;0

Die Heidelberg Wallbox Energy Control ist förderfähig nach dem Förderprogramm KfW 440. Bitte erst den Antrag auf Förderung stellen, dann die Ladestation bestellen. Weitere Informationen finden Sie hier.Über die Ladebuchse Typ2 lädt die Station Ihr Elektro- oder Hybrid-Auto zuverlässig mit maximal 11 kW. Die Wallbox ist die perfekte Lösung für Mehrfamilienhäuser, Firmen- oder Hotelparkplätze, denn es können bis zu 16 Ladestationen miteinander vernetzt werden.Die Lieferzeit beträgt ca. 15 Wochen.

744,50 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
kurzfristig versandfertig, Lieferfrist 4-7 Tage
Zum Merkzettel

Heidelberg Energy Control Wallbox

KfW förderfähige Wallbox

Mit der Wallbox Energy Control von Heidelberg laden Sie ihr Elektroauto mit bis zu 11kW, dies ist 5x schneller als an einer normalen Haushaltssteckdose. Sollte ein Fahrzeug diese Ladeleistung nicht unterstützen, passt sich die Ladestation automatisch Ihrem Auto an. Es können alle Elektroautos mit Typ 2-Stecker geladen werden, dazu einfach den Ladestecker des vormontierten Ladekabels ins E-Auto stecken. Das Ladekabel ist bei dieser Wallbox 7,5m lang. Die Ladestation wird von der KfW mit 900€ pro Ladepunkt gefördert. Es muss allerdings erst der Förderantrag bei der KfW gestellt werden, bevor die Wallbox bestellt werden darf.


Qualität aus Deutschland

Die Heidelberger Druckmaschinen AG bietet mit der Wallbox Energy Control eine qualitativ hochwertige Ladestation an. Das deutsche Unternehmen steht seit 170 Jahren für Zuverlässigkeit und Innovationen. Neben der Druckindustrie hat sich die Firma nun auch im Bereich der E-Mobilität etabliert.


gleichzeitiges Laden mehrerer Fahrzeuge

Sie haben die Möglichkeit, die Heidelberg Wallbox Energy Control einzeln zu nutzen, oder diese mit weiteren ( max. 15) Wallboxen zu vernetzen. Die Ladestationen verteilen dann Dank dem lokal dynamischen Lastmanagement den maximal zur Verfügung stehenden Strom optimal auf alle angeschlossenen Hybrid- und E-Autos.


Sicherheit

Die Ladestation ist bereits mit einem integrierten DC-Fehlerstromsensor ausgestattet. Es wird daher lediglich der günstige FI Typ A in der vorgelagerten Absicherung benötigt. Die Wallbox darf nur gemäß der Montageanleitung und von einer Elektrofachkraft installiert werden. Zudem ist die Nutzung der Ladestation nur in Deutschland zulässig!

 

Produktinformationen

Produktdetails

Technische Details

Hochwertige Edelstahlfront Ladebuchse Typ 2
Schutzart IP54: Für den Aussenbereich geeignet Ladekabel 7,5m
einfaches Laden durch Plug-and-Play Lösung Ladeleistung einstellbar bis 11kW
maximal 16 Wallboxen vernetzbar Nennspannung: 230V/400V
dynamisches, lokales Lastmanagement ab zwei vernetzten Wallboxen Nennstrom einstellbar: 6 bis 16 Ampere
Anzeige des Betriebszustands: Frontbeleuchtung Anschluss Zuleitung: 2,5mm² bis 6,0 mm², Federklemmtechnik
H/B/T: 386/295/117 mm Ladestandard: DIN EN 61851-1
integrierte Fehlerstromerkennung: DC 6mA Nennfrequenz 50Hz
 

Fragen und Antworten zu Heidelberg Wallbox Energy Control

Die Ladestation enthält einen DC-Fehlerstromschutzschalter. Es muss aber noch ein passender AC-Fehlerstromschutzschalter und Leistungsschutzschalter von einer Fachkraft installiert werden.

Die Ladestation lässt sich optional extern gegen unbefugtes Laden verriegeln. Weiterhin sind Anschlussmöglichkeiten für Zugangskontrollen per RFID und Schlüsselschalter enthalten.